Mit dem Test ein passendes Girokonto finden

credit-card-1080074_960_720Wenn ein Girokonto gesucht wird, dann muss das zu den eigenen Bedürfnissen, oder Wünschen passen. Da jeder andere Vorstellungen von einem Girokonto hat, ist es besser, einen Vergleich auf der Ratgeber-Seite zu machen. Hierbei muss auch gar nicht viel Zeit investiert werden. Denn ein Vergleich zeigt ohne viele Vorkenntnisse die besten Konten an. Der Interessent muss dann nur noch das Konto auswählen, welches am Besten zu ihm passt. Darüber hinaus ist solch ein Vergleich absolut sicher und vom Tüv geprüft. Damit sind die Ergebnisse auch garantiert echt und können sofort in Anspruch genommen werden.

Vergleichen und profitieren

credit-card-1599787_1280Wenn über ein Vergleichsportal der Abschluss stattfindet, können Interessenten gleich doppelt profitieren. Zum einen ist so viel einfacher, den Vertrag abzuschließen, da der Interessent direkt auf die Seite der Bank weitergeleitet werden kann und zum anderen gibt es exklusive Prämien, oder Rabatte, welche den Wechsel, bzw. den Vergleich noch mehr erleichtern dürften. Der Suchende kann dann noch Sonderwünsche mit angeben. Diese werden dann beim Vergleich berücksichtigt. Wenn z.B. das Konto ohne Führungskosten benutzt, oder einfach eine Girokonto Karte in der Hand gehalten werden möchte, es gibt viele Möglichkeiten, um das Girokonto noch besser werden zu lassen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit zur Kreditkarte. Das kann sich besonders auszahlen, wenn später mal ein Kredit aufgenommen werden möchte. Jeder, der gute Zinsen wünscht, sollte sich deshalb für ein Girokonto mit einem Tagesgeldkonto entscheiden. Denn hierbei können gleich mehrere Dinge auf einen Schlag angeboten werden. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld. Wer clever verglichen hat, kann mehrere Hundert Euro sparen.

Die Online Banken bzw. Direktbanken

credit-card-1680347_960_720Denn auch wenn es sich um ein Konto handelt, kann schon gespart werden, noch bevor das eigene Geld überwiesen wurde. Geht es um die besten Girokonten, so haben ganz klar die Onlinebanken die Nase vorn. Hierbei kann der Interessent, bzw. Suchende noch selbst wählen, welche Kreditkarte gewünscht wird. Manchmal kommt es vor, dass der Benutzer von solch einem Konto einen Mindestgeldeingang im Monat erfüllen muss, damit das Konto auch wirklich kostenlos bleibt. Wenn das nicht eintrifft, muss eine monatliche Gebühr hinzugerechnet werden. Diese macht aber nur einen kleinen Bruchteil aus.

Wem dies aber dennoch stört, muss beim Girokonto etwas genauer hinsehen. Manchmal kommt es sogar vor, dass ein Girokonto dafür zahlt, wenn eine Einzahlung stattfindet. Das sind zwar nur wenige Cent, aber wer viel zu überweisen hat, wird sich schon bald über den ein oder anderen Euro freuen können. Ein Test über Girokonto hat demnach ergeben, dass es viele Möglichkeiten gibt, dass passende Konto zu finden. Dabei ist es nicht immer von Vorteil sich nur auf den Bestseller zu spezialisieren, sondern auch mal nach eignem Ermessen zu handeln. Denn solch ein Girokonto muss beinahe täglich genutzt werden. Da ist es besser, wenn alles reibungslos funktionieren kann.

Wo gibts das beste Tagesgeldkonto?

Die Liste der Vorteile eines Tagesgeldkonto ist lange, der größte Vorteil jedoch sind die höheren Zinsen. Bei einem Girokonto zum Beispiel gibt es nur eine kleine Rendite und für das Sparbuch gibt es zwar ein wenig mehr, aber auch nicht mehr als einen Prozentsatz. Ein Tagesgeldkonto hat den Vorteil, dass es sehr gut verzinst ist und sich ein Kaufkraftverlust mit Sicherheit vermeiden lässt. In etwa 2,70 Prozent p.a. sind beim Tagesgeldkonto Vergleich zum Sparbuch 1,7 Prozent mehr vorhanden. Dies ergibt bei tausend Euro schon ein Mehr von siebzehn Euro. Zudem bleibt, bei Entgegenrechnung der Inflation ein Guthaben von 0,3 Prozent und es entsteht kein Minusbetrag.bestes-Girokonto-300x200

Neukunden bekommen bessere Konditionen

Als Neukunde profitiert man von den besseren Konditionen mit eventuellem Bonus für das Tagesgeldkonto. Die neuen Sparer können diese Aktion zeitlich begrenzt in Anspruch nehmen und die Anlagesumme ist meistens auf sechs Monate beschränkt. Danach sind die variablen Zinsen gültig. Ein weiterer Vorteil beim Tagesgeldkonto ist, dass der Anbieter gewechselt werden kann, um erneut hohe Tagesgeldzinsen zu bekommen. Dies wird als „Tagesgeld-Hopping“ bezeichnet.

Die Einlagen am Tagesgeldkonto sind sicher

Der nächste Vorteil sein Geld in einem Tagesgeldkonto anzulegen, besteht darin, dass die Einlagen dank des Gesetzgebers und der Europäischen Union absolut sicher sind. Diese Sicherung der Einlagen ist gesetzlich geregelt und beträgt in allen Euroländern hunderttausend Euro. Bis zu diesem Betrag wird das Guthaben erstattet.

Das Tagesgeld erlaubt ein flexibles Sparen

Die Flexibilität bei dem Tagesgeldkonto ist ein weiterer Vorteil. Das Tagesgeldkonto ist frei von Kündigungsfristen. Das Geld kann zu jeder Zeit auf das Referenzkonto umgebucht werden. Des weiteren darf man vom Tagesgeldkonto das gesamte Guthaben abheben. Als Mindesteinzahlung auf das Tagesgeldkonto reicht ein Euro. Später kann flexibel ein Betrag überwiesen werden, ohne Einfluss auf die Verzinsung zu haben. Ein Tagesgeldkonto kann ganz nach den persönlichen finanziellen Verhältnissen flexibel genutzt werden.

Flexibel ist auch die Verwaltung des Guthabens. Das Tagesgeldkonto ist zwar ein Onlineprodukt, allerdings ist die Kontoführung nicht nur online möglich. Ebenfalls per Telefon oder per Post kann das Konto geführt werden. Zudem ist das Tagesgeldkonto absolut kostenlos und kann auf Wunsch einfach wieder gekündigt werden.

Das spricht für einen Tagesgeld Vergleich

business-257872_640Man fragt sich in diesen Tagen schon, wann es denn wieder gelingen kann, mit den Zinsen einen ordentlichen Gewinn zu erzielen. Immer wieder hören wir in diesem Rahmen von der EZB, die sich wieder einmal dazu gezwungen sieht, weitere Millarden in den Kreislauf zu spülen, sodass die Renditen weiterhin auf einem so historisch niedrigen Niveau bleiben. Auf der anderen Seite gäbe es aber sehr wohl die Möglichkeit, in diesem Rahmen einen echten Vorteil für sich selbst erzielen zu können. Ganz zentral ist hier natürlich die Frage, wie es denn angelegt sein muss, um aus dem Geld mehr Geld zu machen.

Sparbuch vs. Tagesgeld Vergleich

beautiful-1434835_960_720Um auf diese banale Fragestellung eine Antwort zu finden, sollte man erst einmal das Verhalten der Deutschen unter die Lupe nehmen, das sie an den Tag legen, wenn es um die Anlage von Geld geht. Zuerst findet man hier eine ganz klare und nicht mehr von der Hand zu weisende Form der Bequemlichkeit. Keiner möchte sich selbst damit Zeit stehlen, nur um sein Geld von einem Ort an einen anderen zu bringen. Deshalb bleibt es oft noch auf den alten Sparbüchern, die aktuell aber zum Teil wirklich nur noch 0,1 Prozent an Zinsen bringen. Man sollte sich daher selbst unbedingt zu jedem Zeitpunkt fragen, ob dies denn nun noch der richtige Weg ist. Andere gehen mehr Risiko ein, und nehmen ihr Geld mit an die Börse. Wer dort aber überhaupt keine fachlichen Kenntnisse besitzt, lässt sich nur auf eine renommierte Form des Glücksspiels ein. Deshalb macht es Sinn, eine einfache wie geniale Methode ins Auge zu fassen, und sich im Web bei einem Tagesgeld Vergleich über dei Vorteile des Kontos zu informieren.

Tagesgeldkonto bringt klare Vorteile

Die Rede ist hier vom Tagesgeldkonto, das noch immer so viele klare Vorteile für seine Kunden bereithält. Dies liegt unter anderem eben auch daran, dass es eine sichere business-15721_640 Form der Anlage ist, die dennoch eine sehr gute Rendite erreichen kann. So sind alle Ersparnisse erst einmal bis in eine Höhe von bis zu 100.000 Euro vollkommen durch den deutschen Staat abgesichert. Es ist hier also nicht möglich, einen Verlust zu erleiden, selbst wenn die Bank pleite geht. Auf der anderen Seite zeigt die Kurve der Zinsen in diesen Tagen wieder ganz klar nach oben, in der Regel sind es bis zu 1,25 Prozent, auf die man sich in diesem Rahmen durchaus einstellen kann. Der unabhängige Tagesgeldkonten Vergleich hilft nun dabei, den richtigen Anbieter für sich selbst zu entdecken. Auf diesem Wege kann es wirklich jedem gelingen, einen finanziellen Vorteil aus dieser Angelegenheit zu ziehen. Natürlich kann es aber in der Tat sein, dass sich der Satz der Tagesgeld Zinsen mit der Zeit etwas ändert. Dies liegt vor allem daran, dass man dann als Kunde anders eingestuft wird. Somit kann es sein, dass es sich wieder lohnt, einen Vergleich der Angebote ins Auge zu fassen. Ein erneuter Wechsel sorgt dann ein für alle Mal dafür, dass eines der besten Angebote genutzt wird, wo der finanzielle Mehrwert für die eigene Person am höchsten ist. Wer sich dessen bewusst ist, der zieht die Vorteile automatisch an.

Ihr Stromanbieter ist zu teuer? Das können Sie ändern!

environmental-protection-544198_640Sie studieren mal wieder Ihre Kontoauszüge und stellen fest, dass schon wieder der Stromabschlag abgebucht wurde. Geld, das Sie gerne anders investieren würden. Warum ist der Stromabschlag nur so hoch? Verbrauchen Sie zuviel Strom? Nein! Eine hohe Abschlagszahlung muss nicht zwingend an Ihrem Verbrauch liegen. Sie möchten sich bei dem von Ihnen gewählten Versorgungsunternehmen nach einem günstigeren Tarif erkundigen – aber immer wieder diese Warteschleife, wenn Sie dort anrufen. Sie bekommen keine Antwort, wenn Sie eine E-Mail an das Unternehmen schreiben.

Den richtigen Anbieter finden

light-bulb-1344763_1280Vielleicht haben Sie einfach noch nicht den richtigen Anbieter gefunden. Doch wie können Sie herausfinden, welcher Anbieter am besten für Sie geeignet ist? Es gibt verschiedene Anbieter, die Ihnen kostenlos einen Stromanbieter-Vergleich zur Verfügung stellen. Hier haben Sie die Möglichkeit, all Ihre Vorteile in wenigen Schritten auf einen Blick zu sehen. Ein Stromwechsel kann Ihnen bares Geld sparen. Viele Unternehmen bieten einen Wechselbonus an, den Sie erhalten, sobald Sie den Vertrag bei Ihrem neuen Energielieferanten abgeschlossen haben. Auch Neukundenboni sind bekannte Prämien, die Sie erhalten, wenn Sie zum ersten Mal Kunde dieses Stromlieferanten werden.

Bonus für Wechsel

light-bulb-503881_1280Doch nicht nur einmalige Bonuszahlungen sind reizvoll am Stromwechsel. Oft kann die Grundgebühr, die in jeder Abschlagszahlung enthalten und unabhängig von Ihrem Stromverbrauch ist, weitaus günstiger als bei Ihrem vorherigen Anbieter sein. Und nun zum wichtigsten Teil – der Preis pro verbrauchter Kilowattstunde. Die Stromanbieter, die in diversen Vergleichsportalen aufgeführt sind, können auch hier um mehrere Cent pro Kilowattstunde günstiger sein. Was hierbei ein großer Vorteil ist – die günstigen Preise werden oft mit einer Preisgarantie von circa ein bis zwei Jahren angeboten. Bei den stetig steigenden Kosten für die Stromerzeugung, die sich regelmäßig auf den Preis auswirken, können Sie somit für mehrere Monate oder Jahre beruhigt von Ihrem günstigen Tarif profitieren.

Damit Sie sofort und ohne großes Rechnen sehen können, wieviel Geld Sie eigentlich für die schönen Dinge des Lebens investieren könnten, sehen Sie auf den meisten Seiten sofort, wieviel Ersparnis Ihnen der Stromanbieter-Wechsel bringt. Und noch ein kleiner Tipp – einige Anbieter bieten beim Wechsel sogar Gutscheine oder Gratisbeigaben an. Also, worauf warten Sie noch? Finden auch Sie heraus, ob Sie sich durch einen Wechsel Ihres Energielieferanten mehrere hundert Euro im Jahr sparen können.